Navigation

Zulassung

Voraussetzungen

Quelle: Pixabay

Voraussetzung für die Aufnahme in das Masterstudium ist der Besitz eines anerkannten fachspezifischen Bachelor Abschlusses im Sinne der ABMPO/Tech-Fak §29 Abs. 1.  Bewerber mit fachverwandten oder nicht gleichwertigen Abschluss können gegebenenfalls unter Auflagen für das Masterstudium zugelassen werden (siehe FPONT §41).

Der Zugang zum Masterstudium erfolgt nach einer Qualifikationsfeststellungsprüfung.

Laut Abschnitt 5 der Anlage der APO, „stellt die Zugangskommission anhand der schriftlichen Unterlagen die Qualifikation fest, wenn:

1. die Gesamtnote des fachspezifischen oder des fachverwandten bzw. des im Hinblick auf die Qualifikation nicht wesentlich unterschiedlichen Abschlusses gemäß § 29 Abs. 1 Nr. 1 oder im Falle des § 29 Abs. 3 der Durchschnitt der bisherigen Leistungen 2,50 (= gut) oder besser beträgt

oder

2. fachwissenschaftliche bzw. studiengangsbezogene Pflichtmodule insbesondere ab dem vierten Semester des Bachelorstudiums nach dieser Prüfungsordnung in Verbindung mit der jeweiligen Fachprüfungsordnung oder hinsichtlich des Kompetenzprofils nicht wesentlich unterschiedliche Module einer anderen Hochschule mit einem bestimmten Notendurchschnitt bzw. einer jeweiligen Mindestnote bestanden wurden; die Module und die Anforderungen an deren Noten werden durch die jeweilige Fachprüfungsordnung bestimmt.“

Laut Fachprüfungsordnung NT (§41, Abs. 2) wird die Qualifikation zum Masterstudium Nanotechnologie festegestellt wenn

„in einer Auswahl des Katalogs von Modulen dieses bachelorstudiengangs, die in (…) der Fachprüfungsordnung mit „K“ gekennzeichnet sind, der Mittelwert der Modulnoten 3,0 oder besser beträgt.“

Zeitpunkt der Bewerbung

Bachelorstudenten der Studiengänge Nanotechnologie und Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, die sich für die Zulassung zum Masterstudium bewerben möchten, müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung einen Nachweis über mindestens 140 ECTS aus abgeschlossenen Modulen im Bachelorstudiengang erbringen.

Der Studienbeginn erfolgt für das Masterstudium jeweils zum Winter- und zum Sommersemester.

Bewerbungsschluss sind der 15. Januar und der 15. Juni für das darauffolgende Sommer- bzw. Wintersemester. Die Bewerbung für die Zulassung erfolgt über das Online Bewerbungsportal campo.

Alternativen zum Master NT

Neben dem Masterstudium NT besteht auch die Möglichkeit, sich für den Masterstudiengang Materialwissenschaft und Werkstofftechnik sowie bei einem überdurchschnittlichen Bachelorabschluss für das Elite-Masterprogramm Advanced Materials and Processes (MAP) zu bewerben. Näheres hierzu finden Sie unter www.elite-map.techfak.fau.de.

Weitere Hinweise zum Webauftritt